1.jpg
Aufgabenstellung war ein neues Einkaufserlebnis am Beispiel eines fiktiven Standortes in Graz mit Schwerpunkt einer Corporate Architecture. Als Idee wurde ein Standardmarkt als Zeichen entworfen, das den ersten Eindruck vermittelt. Obwohl gemeinsam mit dem Umfeld wirksam, ist das Gebäude und somit die Architektur das zentrale und größte Element und damit die erste Botschaft an den Kunden. Der Grüne SPAR wird als Wahrzeichen durch sich selbst zum einprägsamen und unübersehbaren Symbol entlang des frequentierten Straßenraumes. Das Gebäude tritt nach außen als "grüner Garten" auf. Es integriert sich durch seine natürliche, bewachsene Fassade in die Umgebung und transportiert das "grüne" Image der Firma SPAR.

Leistung: Entwurfsstudie
SAIKO.CC
Studie: 2002

Mehrwert im Park