Dem Bedürfnis einer Kommunikationszentrale für eine Körperschaft öffentlichen Rechts wurde durch Errichtung eines Hauses im Haus entsprochen, um der Substanz des denkmalgeschützten Palais nicht zu nahe zu kommen sowie eine mögliche Umsiedlung oder Umnutzung nach betrieblicher Veränderung leicht zu gewährleisten. Der Würfel aus geschraubten Stahlrahmen mit Gläsern verschiedener Färbung beherbergt die Empfangsdame, die den täglich hohen Informationsaustausch sowohl durch persönlichen Kontakt wie auch über die diversen Medien (Telefon, Fax, Post, Mail) bewältigt. Endless aus vertrauter heimischer Kirsche, umgibt den Arbeitsplatz in Griffweite rundum, dem Netz der Kommunikationen gleich.

Leistung: Entwurf, Planung, ÖBA
SAIKO.CC
Umfang:
Planung/Umsetzung: 1999

Rezeptionseinbau in ein Barockpalais