Ansicht-Schubertstrasse.jpg
Bei einem geladenen Wettbewerbsverfahren der WEGRAZ Gesellschaft für Stadterneuerung und Assanierung im Herbst 2009 wurde unser Vorschlag ausgewählt. Es handelt sich um die Generalsanierung einer Jugendstilvilla mit Erweiterung durch einen zeitgemässen Zubau. Die denkmalgeschützte Villenlage hat geschichtlich-kulturelle Bedeutung als Dokument für den Aufstieg des Bürgertums im 19.Jhdt. und ist Bestandtteil der Schubertstrasse, die wohl als bedeutendste Grazer Villenstrasse gelten kann.

Auftraggeber: WEGRAZ
Leistung: Generalplanung
Umfang: 12 WE, NFL Bestand 430m² + Zubau 300m², 10 TGP
Planung/Ums.: 2009-2013
Status: nicht realisiert

Wohnen im noblen Villenviertel