1.jpg
Die Konzertreihe fand in den Architekturzeichensälen der TU-Graz als Widerstandsaktivität statt. Diese 4 Arbeitsateliers in der alten Technik werden von den Studierenden nach eigenen Regeln geführt. Sie stellen durch ihre enorme Arbeitsintensität und offene Kommunikation eine elitäre und leistungsorientierte Ausbildungsform im Sinne einer zukunftsorientierten Architekturhochschule dar. Anlässlich wiederkehrender Schliessungs- und Dislozierungspläne durch die Universitätsverwaltung wurde die Symbolik von "Rock´n Roll" als lautstarker und jugendlicher Protest dagegen gewählt.


Idee, Organisation
Harald Saiko mit Georg Kolmayr, Lotte Schreiber
Mit Liveacts von: Cadaverous Condition, DL, Sans Secours, Bunkerbuam, Fleischpost, Plazma, Liebenau, Zoo Allen, Nena, Makramee, Soul sowie Discoexpress mit Kenny Kelly & Sunny Rocko.
1994

3-Tages-Livemusik-Festival