1.jpg
Nach Jahrzehnten relevanter Entwicklungen mit teils internationaler Ausstrahlung bis hin zum Erfolg der Kulturhauptstadt 2003 scheint die derzeitige Situation in Graz eher von Lethargie und Blockade geprägt. Ein Brain-Drain der jüngeren Generation nach Wien oder in das Ausland ist zu konstatieren. Daher werden thematische Diskussionen in kleinem Kreis veranstaltet um geistige Frischluft in die Stadt mit traditionell hohem intellektuellem, wirtschafltichen und künstlerischen Potential zu bringen. Dabei wird ein Austausch mit jüngeren GrazerInnen gesucht, die national oder international tätig sind: Eine Öffnen nach außen als Erweiterung nach innen.

Klub Direkt ist eine themenbezogene Diskussionsreihe und fördert den Austausch von jüngeren Meinungsbildnern und Entscheidungsträgern aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Soziales und Kultur. Klub Direkt wurde im Jahre 2007 initiiert von: 
Birgit Kraft-Kinz, Ingrid Schediwy, Harald Saiko

Zur Zukunftsentwicklung von Graz und darüber hinaus