1.jpg

Die tiefgreifende Transformation der europäischen Stadt in den letzten 20 Jahren fordert eine dringende Auseinandersetzung über die Perspektiven der Stadtentwicklung in Europa. Versagt die traditionelle Stadt als Ort der Produktion und des Handels? Versagt die traditionelle Stadt als Ort des Wohnens? Bleibt ihr nur mehr die Rolle als Trägerin von Identität und Erinnerung? Nach welchen Kriterien beurteilt man heute die Qualität einer Stadt? Was ist also Stadt heute? Alles ist Stadt? Überall ist Stadt?
Anhand eines 2-jährigen Programmes mit Teilnahme von internationalen Experten wurde das Thema von Urbanität untersucht, dargestellt und vermittelt.

Leistungen: Idee, Konzept, Redaktion
Auftragnehmer: Harald Saiko mit Ernst Hubeli, Kai Vöckler
255 Seiten, dt./engl. in Farbe und mit DVD erschienen 2003 im HDA Verlag
Bestellung möglich, 2002 - 2003

changing cities