Aufgabe war ein Bebauungskonzept sowie die Freiraumgestaltung um das alte Stadion in Salzburg Lehen. Im Sinne eines Bekenntnisses zur europäischen Stadt wird Geschichte, die gewachsene Struktur und die soziale und kulturelle Vielfalt des Areals als Qualität anerkannt. Identität und große kollektive Erinnerungen um die Geschichte des Stadions erhöhen den Wert. Das Re-Using erfolgt durch Öffnung und Zonierung des gesamten Gebietes in sogenannte Lehen, welche die bestehenden Funktionen aufgreifen und präzisieren. Die Lehen eignen sich für verschiedene Bevölkerungsgruppen, Nutzungen, Verwertungen und sind urban nutzbare Grünräume. Mögliche Bebauungen gliedern sich durch ihre Bausteinartigkeit in das Konzept der Lehen ein und erhalten so ein Maximum an Freiraum und Durchlässigkeit.

Leistung: Entwurf
SAIKO.CC mit Auböck, Kárász und Team
2003

Umnutzung eines alten Stadions