Auf einem derzeit landwirtschaftlich genutzten Grundstück am Grazer Stadtrand soll eine Park & Ride Anlage entstehen. Das Grundstück liegt im Grüngürtel der Stadt Graz in einem Talbecken, welches für die Frischluftzufuhr der Stadt sehr wichtig ist. Die Umgebung ist charakterisiert durch Einfamilienhausbebauung, Wald und landwirtschaftliche Flächen. Der Boden ist nicht sickerfähig und aufgrund des ansteigenden Geländes treten vermehrt Hangwässer auf. Das Projekt muß sich städtebaulich in die Kleinteiligkeit einfügen, das sehr geringe Kostenbudget einhalten, den ökologischen Ansprüchen der Lage gerecht werden und flexibel und erweiterbar sein.

Leistung: Wettbewerb 3. Preis
SAIKO.CC mit ko a la Landschaftsplanung
Umfang: Anzahl Stellplätze: 246, Bebaute Fläche: 3321 m², Retentionsflächen: 1100 m²
Planung: 2007

Parken unter der Blumenwiese