Graz-Reininghaus kann ein besonderer Ort für Kultur und Aktivität in Graz werden. In Graz-Reininghaus schlummern viele Qualitäten und Einzigartigkeiten, die andere Orte und Strukturen in Graz nicht bieten. Das Reininghaus steht allen jenen offen, die an diesem Ort Konkretes und Besonderes produzieren, betreiben und/oder präsentieren wollen.
Mit einem behutsam gesteuerten "situativen Urbanismus" soll der Standort nachhaltig und positiv in den Köpfen der Menschen verankert werden. Mit Zwischen- und Pioniernutzungen soll „städtisches“ Leben durch besondere Ereignisse kontinuierlich aufgebaut und vermehrt werden, Vielfalt und Identität entstehen, bevor überhaupt gebaut wird. Dies bedeutet für die Nutzer und Nutzerinnen eine Symbiose von Aktivität und Ort – ein Vorteil nicht nur für Graz-Reininghaus, sondern auch für Produktion und Präsentation selbst.


Leistung: Städtebauliche Studie und Projektentwicklung
SAIKO.CC mit Michael Sammer
2009

Quartier für lebendige Vielfalt an einem einzigartigen Ort