Im Zuge von Trassenplanungen für eine neue Strassenbahnlinie in den Grazer Westen wurden auch deren Auswirkungen auf Stadtgefüge und Stadtentwicklung dargestellt. Zusätzlich zu den sehr verkehrstechnischen und betrieblichen Argumenten wurde diese infrastrukturelle Variantenuntersuchung als Stadtteilentwicklungsstudie definiert und recherchiert.
Untersuchungen der Bereiche Einwohner, Gewerbe und öffentliche Betriebe, öffentliche Einrichtungen, Verkehrsflüsse und Verkehrswege usw. wurden in einen Zusammenhang mit der künftigen Entwicklung durch die Tramlinie gestellt. So wurde der Schwerpunkt und die Qualität der öffentlichen Tramlinie in ein Potential für eine positive Stadtentwicklung verschoben. 

Leistung: Städtebauliche Studie
SAIKO.CC mit Peter Zinganel
1996

Eine neue Straßenbahnlinie in den Grazer Westen